Kategorien
Nachricht

Demonstration des Aktionsbündnisses „Gegen den Ausbau der B 299“

Neumarkt, 12.12.2020: Trotz widriger Umstände durch irreführende Pressemitteilungen, notwendiger Einschränkungen wegen Corona und die Verlegung der Demonstration auf den Neumarkter Volksfestplatz haben es sich mehr als 150 Teilnehmer, Aktivisten, Politiker und Gegner der Ausbaupläne der B 299 nicht nehmen lassen und mit Abstand und Mundschutz gegen die Pläne von Staatlichem Bauamt Regensburg, Landkreis und Stadt Neumarkt protestiert.

Vertreter der Bürgerinitiativen (BI) und des Aktionsbündnisses sprachen sich deutlich gegen den Ausbau der B 299 aus und begründeten ihre Kritik mit unnötig ansteigenden Abgasen, CO2 Verbrauch, Lärm und unbeirrtem Flächenverbrauch. Sprecher der BIs, der SPD, der GRÜNEN, der ÖDP sowie betroffene Landwirte mahnten nicht nur zur Vernunft, sondern forderten von der Stadt Neumarkt mit Verweis auf deren selbst gesteckte Nachhaltigkeits-Ziele ein eindeutiges Bekenntnis zu Klima- und Naturschutz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.